05. August: Patroziniums-Fest in Glöttweng

Die St. Oswald Kirche (1726) mit ihrer denkmalgeschützten Orgel im Originalzustand von 1865.

Die St. Oswald Kirche (1726) mit ihrer denkmalgeschützten Orgel im Originalzustand von 1865.

Traditionsgemäß feiert die Kirchengemeinde St. Oswald in Glöttweng am 1. Sonntag im August ihr Patroziniums-Fest. Der Festgottesdienst beginnt am Sonntag den 5. August um 9 Uhr in der Glöttwenger Kirche. Danach ist das Gasthaus Adler Treffpunkt für Frühschoppen und Mittagstisch.
Die Verehrung gilt dem nordenglischen König Oswald. Am 5. August 642 starb Oswald in der Schlacht gegen den heidnischen König Penda. Der Heilige zählt zu den 14 Nothelfern. Er gilt als der Schutzpatron der Schnitzer und des Vieh´s. Eine Bauernregel lautet: “Oswaldtag muss trocken sein, sonst werden teuer Korn und Wein”. Eine andere örtliche Wetterregel sagt: “Nach dem Glöttwenger Fest weht der Wind über die Stoppeln, der Herbst schickt seine Vorboten”. Der Name Oswald bedeutet “Gott waltet”.
Reservieren Sie rechtzeitig einen Tisch für Sie und Ihre Familie!
Rufen Sie gleich an oder schreiben uns eine E-Mail.